Donnerstag, 27.11.14
Kraftsport  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde 1821 mal gelesen.
Uli Vetter ist zweimaliger Weltmeister
Erfolgreich verteidigte der Luckenwalder Kraftsportler seinen Titel in Florida
Der Kraftsportler Uli Vetter verteidigte erfolgreich seinen Weltmeistertitel in Florida.

Der Kraftsportler Uli Vetter verteidigte erfolgreich seinen Weltmeistertitel in Florida.

    Die Maßstäbe im Kraftsport (Powerlifting) werden in den USA gesetzt. Von den 840 Startern dieser WM kam der überwiegende Teil aus den USA.
    Ausrichter der WM in Palm Beach war der finnische Konzern „Metal“, ein Hersteller von Sportgeräten und Ausrüstungen. Die Rahmenbedingungen waren für alle Wettkampfteilnehmer optimal und wurden in der „Sport und Eventhalle“ von West Palm Beach ausgetragen. Die Wettkämpfe verliefen über eine Woche in allen Alters und Gewichtsklassen.
    Von der Zeitplanung verlief fĂĽr den LSC Sportler optimal. Samstag Anreise, Sonntag Waage und Montag der Wettkampf.
    Wider Erwarten wurden die Startzeiten für die einzelnen Gewichtsklassen vom Verband nach der Waage kurzfristig verändert. Uli Vetter hatte sich pünktlich in der Wettkampfhalle eingefunden und musste feststellen, dass sein Start vorverlegt war. So blieb Ihm nur noch eine halbe Stunde für das Umziehen und der Erwärmung.

    Es zeigte sich wieder einmal, dass es keine einheitlich handelte deutsche Mannschaft gab. Wie schon in den vergangenen Jahren schirmten sich die Teilnehmer aus den alten Bundesländern ab und waren zu keiner Hilfeleistung bereit. Uli Vetter konnte sich aber wieder auf die Hilfe und Unterstützung seiner russischen und finnischen Sportfreunde verlassen, die ihn auch diesmal hervorragend betreuten.

    Der Luckenwalder Kraftsportler begann mit 180 kg die er sicher bewältigte und schon mit dem ersten
    Versuche einen Vorsprung von 20 kg hatte. Auch die folgenden 190 kg waren für Ihn kein Problem, sodass er für den letzten Versuch auf 200 kg steigerte, im Kraftsport eine äußerst begehrte Leistung. Unter dem Beifall der Zuschauer und befreundeten Sportfreunden konnte er als ältester Teilnehmer in seiner Altersklasse auch diese große Last bewältigen.
    Diese Leistung konnte der LSC Sportler 4 Tage später noch einmal bestätigen, der Verband hatte erstmalig einen Doppelstart erlaubt wonach Uli Vetter einen weiteren Weltmeisterschaftskampf nach anderen technischen Regeln bestreiten konnte. Auch diesen Wettkampf konnte er für sich entscheiden.

    So kam Uli Vetter nach ĂĽber 20 Stunden RĂĽckreise mit 2 WM Titel wieder nach Hause und konnte seiner Enkeltochter die versprochene Medaille ĂĽberreichen.
    Alles in allem wieder eine sehr erfolgreiche Saison und die Strapazen haben sich gelohnt und Vetter sagt wieder allen Menschen Danke die ihn dabei finanziell und materiell unterstütz haben. Danke auch seinen Sportfreunden beim 1. LSC die in Vorbereitung auf die Wettkämpfen zur Seite standen.

    Wenn ich verletzungsfrei bleibe werde ich auch im nächsten wieder für Deutschland und den 1. Luckenwalder Sportclub starten, so sein Fazit.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.AVG Markneukirchen36:036
      2.WKG Pausa/ Plauen24:1212
      3.RV Thalheim24:1212
      4.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt23:1310
      5.1. Luckenwalder SC21:156
      6.RSK Gelenau20:164
      7.KFC Leipzig16:20-4
      8.RC Germania Potsdam7:29-22
      9.SV Luftfahrt Berlin5:31-26
      10.RVE Lugau4:32-28
    • 1.AVG Markneukirchen18:018
      2.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt15:312
      3.1. Luckenwalder SC12:66
      4.RSK Gelenau12:66
      5.RV Thalheim12:66
      6.WKG Pausa/ Plauen11:74
      7.KFC Leipzig10:82
      8.SV Luftfahrt Berlin4:14-10
      9.RVE Lugau4:14-10
      10.RC Germania Potsdam3:15-12
    • 1.AVG Markneukirchen18:018
      2.WKG Pausa/ Plauen13:58
      3.RV Thalheim12:66
      4.1. Luckenwalder SC9:90
      5.RSK Gelenau8:10-2
      6.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt8:10-2
      7.KFC Leipzig6:12-6
      8.RC Germania Potsdam4:14-10
      9.SV Luftfahrt Berlin1:17-16
      10.RVE Lugau0:18-18
    Tabelle Landesliga Gruppe Nord
    • 1.SC Roland Hamburg12:48
      2.1. Hennigsdorfer RV12:48
      3.RV Hannover10:64
      4.1. Luckenwalder SC II6:10-4
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:16-16
    • 1.SC Roland Hamburg6:24
      2.1. Hennigsdorfer RV6:24
      3.RV Hannover4:40
      4.1. Luckenwalder SC II4:40
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:8-8
    • 1.RV Hannover6:24
      2.1. Hennigsdorfer RV6:24
      3.SC Roland Hamburg6:24
      4.1. Luckenwalder SC II2:6-4
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:8-8
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2020 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.
    Verwendung von Cookies
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.