Sonntag, 15.10.23
Regionalliga  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Sven Menzel geschrieben und 1180 mal gelesen.
Regionalliga mit ersten Auswärtssieg in Leipzig

    Unsere Regionalliga war beim KFC Leipzig zu Gast. Nach dem holprigen Start mit bisher nur einen Sieg wollen Trainer Andreas Zabel und Jesko Schröter gegen Leipzig neue Akzente setzten.

    Der Kampfabend startete zu Gunsten der Leipziger. In der Gewichtsklasse bis 57 kg startete für Luckenwalde Islam Akhmadov. Sein Gegenüber war Tim Krasnickij. Dieser war körperlich und technisch unserem Islam überlegen und holte nach 1 Minute die ersten 4 Zähler für Leipzig. In der Gewichtsklasse bis 130 kg fehlte an diesem Wochenende unser Geworg. Somit musste unser Neuzugang Tom Zymara ran. Tom ist vom Gewicht eher ein 98er und sein Gegner Tomasz Wawrzynczyk war wesentlich schwerer. Der Gewichtsnachteil machte Tom schwer zu schaffen und auch er musste sich nach knapp 2 min technisch überlegen geschlagen geben.

    Als nächster ging unser Emanuel „Momo“ Krause, wieder stillartenfremd, auf die Matte. Er stellte sich Marcel Grünewald. Nach einem Überraschungsangriff von Marcel fasste sich Momo wieder und kämpfte seinen gewohnten Stiefel runter. Nach 6 Minuten siegte Momo mit 15:6 nach Punkten.

    Der polnische Meister Igor Stefan Szucki machte mit schnellen tiefen Angriffen seinem Gegner Robin König das Leben schwer. So sehr, dass Igor sich am Ende mit einem Schultersieg belohnen konnte.

    Im letzten Kampf vor der Pause kämpfte wie gewohnt unser Kapitän Michel Schneider. Michel ließ seinem Kontrahenten Teetje Richter keine Sekunde zum Überlegen. Nach schweren 6 Minuten für Teetje siegte unser Kapitän abermals und holte weitere 3 Zähler fürs Luckenwalder Konto.

    Stand zur Pause 10:8 für Luckenwalde

    Sportlich ging es nach der Pause mit unserem Tschechen Michael Zelenka weiter. Er zermürbte sein gegenüber Michal Tomaszewski über 6 Minuten und gewann den Kampf 7:0 nach Punkten.

    Unser Frankfurter Sportschüler Henning Prütz musste gegen Magomed Bekov ran. Der vermeintlich stärkere Magomed bestimmte den Kampf. Doch dieser wurde durch den immer weiter kämpfenden Henning langsam gebrochen. Nach einer spannenden Aufholjagt siegte Henning zum Schluss mit 9:6 nach Punkte.

    In der Gewichtsklasse bis 80 kg traf Friedrich auf Yasin Salamov. Ein knapper Kampf, in welchen sich Friedrich sogar eine Platzwunde am Kopf zuzog. Er ließ sich davon nicht beirren und ging selbst zum Angriff über. Dies wurde leider nicht mehr belohnt und Friedrich verlor den Kampf 2:6 Punkten.

    Im vorletzten Kampf betrat Leon Kolbe wieder die Kampffläche. Der Junge Luckenwalder, der verletzungsbedingt einige Zeit aussetzten musste, ging sofort mit 110 % in den Kampf. Somit bezwang er seinen Gegner Duy Phuoc Nguyen nach nicht mal 1 Minute mit 14 technischen Punkten und einem Schultersieg.

    Im letzten Kampf des Abends traf Daniel Varga auf Kamil Czarnecki an. So viel Daniel auch versuchte es gelang ihm kein Durchkommen gegen Kamil und nach 2 Passivitäten ging der Kampf mit 3 Zählern an Leipzig.

    Entstand 18:13 Für Luckenwalde.

    Dem Trainerteam fiel sichtlich ein Stein vom Herzen. Endlich wurde jeder ausgekämpfte und verteidigte Punkt belohnt. Auch unser Kapitän Michel war über die geschlossene und durch die Bank weg starke Leistung des Teams sehr stolz und motivierte sie für die kommenden Kämpfe.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.FC Erzgebirge Aue26:224
      2.RV Thalheim24:420
      3.RSK Gelenau18:108
      4.AC 1897 Werdau16:124
      5.KFC Leipzig10:18-8
      6.1. Luckenwalder SC7:21-14
      7.RC Germania Potsdam7:21-14
      8.WKG Pausa/ Plauen4:24-20
    • 1.FC Erzgebirge Aue14:014
      2.RV Thalheim14:014
      3.RSK Gelenau10:46
      4.AC 1897 Werdau8:62
      5.KFC Leipzig4:10-6
      6.1. Luckenwalder SC4:10-6
      7.RC Germania Potsdam3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen3:11-8
    • 1.FC Erzgebirge Aue12:210
      2.RV Thalheim10:46
      3.AC 1897 Werdau8:62
      4.RSK Gelenau8:62
      5.KFC Leipzig6:8-2
      6.RC Germania Potsdam4:10-6
      7.1. Luckenwalder SC3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen1:13-12
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2024 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.