Mittwoch, 02.08.17
Verein  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Stefanie Wenzel & Felix Menzel geschrieben und 3107 mal gelesen.
In Trauer um Robert Glor
Robert Glor ist im Alter von 27 Jahren unerwartet verstorben.

Robert Glor ist im Alter von 27 Jahren unerwartet verstorben.

    Die Luckenwalder Ringerfamilie nimmt Abschied von einem großartigen Sympathieträger. Schweren Herzens denken wir an den Verlust, den wir mit dem plötzlichen Tod des jungen Athleten vernehmen. Im Gedächtnis bleiben uns viele wundervolle Erinnerungen. Nicht nur auf sportlicher Ebene, auch im privaten Leben wurde Robert von allen sehr gemocht und geschätzt. In all den Jahren als aktiver Ringer erzielte er viele Siege in Einzel- sowohl Mannschaftswettkämpfen.

    Robert fing 1996 mit dem Ringen bei Peter Denker in Luckenwalde an. Zunächst spezialisierte er sich dabei auf den klassischen Ringkampf. Ab der 7. Klasse betrieb er dann Leistungssport und besuchte die Eliteschule des Sports in Luckenwalde – jetzt als Freistiler. Nach der 10. Klasse stand der Wechsel zum Gymnasium in Luckenwalde an. Hier konnte Robert 2010 erfolgreich sein Abitur ablegen und trotzdem dem Leistungssport treu bleiben. 2011 belohnte er sich dann mit einer Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der Männer. Nach seinem Grundwehrdienst bei der Bundeswehr engagierte sich Robert bei einem Praktikum bei der Württembergischen Versicherung. Diese Arbeit lag ihm und so schloss er erfolgreich die Ausbildung zum Versicherungskaufmann ab. Wie im Sport war er auch hier in seiner Arbeit sehr bestrebt.

    Robert konnte den Erfolg von den Einzelmeisterschaften von 2011 vier Jahre später wiederholen. 2015 erkämpfte er sich ebenfalls die Bronzemedaille. Auch für die Mannschaft des 1. Luckenwalder Sportclubs war Robert wichtig. So konnte er in der Regionalligamannschaft mit seinen Kämpfen zum Staffelsieg beitragen. In den Jahren 2009 und 2010 wurde er nach Frankfurt/Oder ausgeliehen. Dort hatte er seine ersten Bundesligakämpfe absolviert. 2011 war er dann Teil des Bundesligaaufgebots des 1. Luckenwalder Sportclubs. Hier vertrat er den Verein bis 2012. Danach war er auch in der Liga für Mansfelder Land und Lübtheen erfolgreich.

    Neben seinen sportlichen Leistungen bei den Meisterschaften für den 1. LSC, als auch bei den Ligakämpfen war Robert als Trainingspartner unverzichtbar. So konnte Nick Matuhin, für seine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele, nicht auf seinen Trainingspartner verzichten. Mit seinem Fleiß und seinem Willen war Robert immer Motor und Antriebskraft auf der Matte.

    Als Teamplayer verstand er es für Stimmung und Motivation zu sorgen. Gerne erinnern wir uns an seine Freundlichkeit, seine Höflichkeit und seine Hilfsbereitschaft. Wir werden die Gespräche mit ihm vermissen, denn egal wann und wo nahm er sich immer die Zeit für einen Wortwechsel. Er hatte stets ein offenes Ohr und ein positives Auftreten. Mit seinem Lächeln und seiner Aufmerksamkeit verzauberte er jeden. Robert Glor, erst nur 27 Jahre alt, war ein ehrlicher und lebensfroher Kerl. Er war ein guter Freund und hatte Persönlichkeit. Für einen Spaß war er gern zu haben. In unseren Herzen wird er immer einen Platz haben. Danke Robert, dass wir dich kennenlernen durften. Wir danken dir für die schöne gemeinsame Zeit. Wir danken dir für alles und werden dich niemals vergessen!


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.AVG Markneukirchen36:036
      2.WKG Pausa/ Plauen24:1212
      3.RV Thalheim24:1212
      4.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt23:1310
      5.1. Luckenwalder SC21:156
      6.RSK Gelenau20:164
      7.KFC Leipzig16:20-4
      8.RC Germania Potsdam7:29-22
      9.SV Luftfahrt Berlin5:31-26
      10.RVE Lugau4:32-28
    • 1.AVG Markneukirchen18:018
      2.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt15:312
      3.1. Luckenwalder SC12:66
      4.RSK Gelenau12:66
      5.RV Thalheim12:66
      6.WKG Pausa/ Plauen11:74
      7.KFC Leipzig10:82
      8.SV Luftfahrt Berlin4:14-10
      9.RVE Lugau4:14-10
      10.RC Germania Potsdam3:15-12
    • 1.AVG Markneukirchen18:018
      2.WKG Pausa/ Plauen13:58
      3.RV Thalheim12:66
      4.1. Luckenwalder SC9:90
      5.RSK Gelenau8:10-2
      6.KG Frankfurt/ EisenhĂĽttenstadt8:10-2
      7.KFC Leipzig6:12-6
      8.RC Germania Potsdam4:14-10
      9.SV Luftfahrt Berlin1:17-16
      10.RVE Lugau0:18-18
    Tabelle Landesliga Gruppe Nord
    • 1.SC Roland Hamburg12:48
      2.1. Hennigsdorfer RV12:48
      3.RV Hannover10:64
      4.1. Luckenwalder SC II6:10-4
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:16-16
    • 1.SC Roland Hamburg6:24
      2.1. Hennigsdorfer RV6:24
      3.RV Hannover4:40
      4.1. Luckenwalder SC II4:40
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:8-8
    • 1.RV Hannover6:24
      2.1. Hennigsdorfer RV6:24
      3.SC Roland Hamburg6:24
      4.1. Luckenwalder SC II2:6-4
      5.TĂĽrkischer RV Berlin0:8-8
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2020 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.
    Verwendung von Cookies
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.