Dienstag, 14.06.22
Nachwuchs  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde 637 mal gelesen.
Mitteldeutsche Meisterschaften im Griechisch-Römisch Stil
Mohammad Islamov holt sich mit vier Schultersiegen die Goldmedaille
Mohammad Islamov ließ seinen Gegnern in der Klasse bis 27kg keine Chance und holte sich den Mitteldeutschen Meistertitel.

Mohammad Islamov ließ seinen Gegnern in der Klasse bis 27kg keine Chance und holte sich den Mitteldeutschen Meistertitel.

    Am Samstag, dem 11.06.2022 fand in Waltershausen mit 140 Teilnehmern die Mitteldeutsche Meisterschaft der C/D Jugend Jahrgänge 2013–2010 im Griechisch-Römischen Stil statt. Mit fünf jungen, motivierten Nachwuchssportlern ging der LSC ins Rennen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Gewinner und damit Mitteldeutscher Meister kann sich Mohammad Islamov nennen.
    Der Jüngste in der Runde konnte bei diesem Turnier mit einer starken Leistung überzeugen. In der D -Jugend bis 27 Kg ließ er seinen Gegnern keine Chance. Vier Mal ging Mohammad auf die Matte und konnte alle seine Gegner frühzeitig Schultern und somit die Kämpfe für sich entscheiden.

    Silber ging an Ibrahim Mazaev 29 Kg, der im ersten Kampf eine Punktniederlage erlitt. Im zweiten Kampf besann er sich auf seine Stärken, brachte seinen Gegner mit einem Schulterwurf zu Fall und konnte anschließend den Kampf am Boden über eine Schulterniederlage für sich entscheiden.

    Bronze gewann Samuel Schmidt C-Jugend 80 Kg, der leider im ersten Kampf eine Schulterniederlage hinnehmen musste, jedoch im zweiten Kampf durch seine kämpferische Leistung überzeugen konnte.

    Ebenfalls Bronze ging an Ludwig Wenzel in der Gewichtsklasse bis 63 Kg. Mit einer Gruppengröße von zehn Sportlern in dieser Gewichtsklasse musste er fünf Kämpfe absolvieren. In einem aufreibenden Kampf, bei dem die Halle bebte, verlor er knapp nach Punkten und musste sich somit nur dem Sportler aus Leipzig geschlagen geben. Die Niederlage konnte seine Leistung an diesem Tag jedoch nicht schmälern, da er überragend gekämpft hat.

    Platz neun ging an Deni Zandakov, der nicht so richtig in das Turnier fand, aber dennoch viel Potenzial zu erkennen gab und sich bei der MDM im Freien Stil wieder neu beweisen kann.

    Das Trainerteam um Suail Abualjuabin und Marcus Bankert war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung ihrer Sportler und hofft, dass die Jungs bei den nächsten Wettkämpfen ihr Potenzial noch weiter ausschöpfen können.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt12:210
      2.RSK Gelenau10:46
      3.RV Thalheim8:62
      4.1. Luckenwalder SC6:60
      5.WKG Pausa/ Plauen6:60
      6.RC Germania Potsdam4:10-6
      7.KFC Leipzig0:12-12
    • 1.RSK Gelenau8:08
      2.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt6:06
      3.RV Thalheim6:06
      4.1. Luckenwalder SC4:22
      5.WKG Pausa/ Plauen4:40
      6.KFC Leipzig0:6-6
      7.RC Germania Potsdam0:6-6
    • 1.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt6:24
      2.RC Germania Potsdam4:40
      3.WKG Pausa/ Plauen2:20
      4.1. Luckenwalder SC2:4-2
      5.RSK Gelenau2:4-2
      6.RV Thalheim2:6-4
      7.KFC Leipzig0:6-6
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2022 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.