Freitag, 25.11.22
Regionalliga  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Alexander Biederstädt geschrieben und 456 mal gelesen.
RC Germania Potsdam eine Nummer zu groß

    Am vergangenen Wochenende ging es für unsere Mannschaft zum aktuellen Zweitplatzierten der Liga nach Potsdam. Die Saison scheint für unsere Ringer weiterhin vom Pech befallen zu sein und die anhaltenden personellen Schwierigkeiten um Krankheit und anderen Problemen nehmen kein Ende. An der Waage präsentierten die Gastgeber eine top aufgestellte Mannschaft und so war bereits hier klar, dass dieser Kampfabend für unsere Luckenwalder Ringer kein leichter werden wird.

    In der ersten Hälfte machten Dzhuan Schamseddin und Lucas Gansi den Anfang. Leider kamen beide Ringer nicht über die erste Kampfrunde hinaus und mussten eine herbe Schulterniederlage einstecken. Nun wurde es für unseren Altmeister Sven Cammin ernst. Im Kampf gegen Malik Yalcin behielt er durch seinen abgeklärte und sichere Ringweise stets die Oberhand und konnte sich so nach einer Reihe von schnellen Knöchelgriffen mit 12:6 zum Sieger ernennen lassen. Die Freude in der Luckenwalder Ecke war jedoch nur von kurzer Dauer. In den letzten beiden Kämpfen der ersten Hälfte hatten nachfolgend Alexander Biederstädt und Oresti Mece ihren Gegenübern leider wenig entgegenzusetzen, womit ein Pausenstand von 16:2 feststand.

    Auch in der zweiten Hälfte fanden unsere Ringer nicht die richtigen Mittel. So mussten ebenso Friedrich Schröder, Daniel Varga, Sven Menzel und Jonas Kock an diesem Abend Lehrgeld zahlen. Einzig Fernando Mahmoud machte es Sven Cammin gleich und schaffte es trotz höherer Gewichtsklasse mit schnellen Beinangriffen und starken Auskampfsituationen den Kampf gegen Niklas Kaltenborn für sich zu entscheiden.

    Damit hieß das bittere Endergebnis 23:4 für den RC Germania Potsdam.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.FC Erzgebirge Aue22:022
      2.RC Germania Potsdam14:86
      3.RSK Gelenau14:86
      4.RV Thalheim14:86
      5.KFC Leipzig8:14-6
      6.1. Luckenwalder SC6:18-12
      7.WKG Pausa/ Plauen0:22-22
    • 1.FC Erzgebirge Aue10:010
      2.RSK Gelenau10:28
      3.RV Thalheim8:26
      4.RC Germania Potsdam8:44
      5.KFC Leipzig4:8-4
      6.1. Luckenwalder SC2:10-8
      7.WKG Pausa/ Plauen0:10-10
    • 1.FC Erzgebirge Aue12:012
      2.RC Germania Potsdam6:42
      3.RV Thalheim6:60
      4.RSK Gelenau4:6-2
      5.KFC Leipzig4:6-2
      6.1. Luckenwalder SC4:8-4
      7.WKG Pausa/ Plauen0:12-12
    Tabelle Landesoberliga Süd
    • 1.AC Germania Artern16:016
      2.1. Luckenwalder SC II10:64
      3.Magdeburger SV 908:80
      4.KAV Mansfelder Land6:10-4
      5.WKG Apolda/Sömmerda0:16-16
    • 1.AC Germania Artern8:08
      2.Magdeburger SV 906:24
      3.1. Luckenwalder SC II6:24
      4.KAV Mansfelder Land4:40
      5.WKG Apolda/Sömmerda0:8-8
    • 1.AC Germania Artern8:08
      2.1. Luckenwalder SC II4:40
      3.Magdeburger SV 902:6-4
      4.KAV Mansfelder Land2:6-4
      5.WKG Apolda/Sömmerda0:8-8
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2023 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.