Montag, 18.03.24
Mädchen/Frauen  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Steven Müller geschrieben und 5744 mal gelesen.
Luckenwalder U17-Mädchen beste Mannschaft Hessens

    Bei den hessischen Meisterschaften im bayrischen Hösbach war am Wochenende eine 9-köpfige Gruppe des 1. LSC zu Gast. Nach gelungener und entspannter Anreise am Freitag und Übernachtung auf der Burg Rothenfels ging es am Samstagmorgen nach gemeinsamem Frühstück zur Wettkampfstätte. Alle Mädchen hatten an der Waage keine Probleme, sodass nach der ersten Hürde der Fokus auf das Wettkampfgeschehen gestellt werden konnte.

    In der U17 waren 4 Schützlinge der Trainingsgruppe von Steven Müller vertreten. Im Limit bis 61 kg ging nach Krankheit Gaye Tuncel an den Start. Sie zeigte sich nach kurzer Abstinenz vom Training etwas verunsichert und brauchte etwas, um in die Bahn zu finden. Letztlich konnte sie beide Kämpfe, die sie zu bestreiten hatte, ungefährdet für sich entscheiden und krönte sich damit zur hessischen Meisterin 2024.

    In der Gewichtsklasse bis 53 kg gingen mit Alischa Günther und Gina Triebandt zwei Luckenwalder Mädchen an den Start. Alischa startete souverän ins Turnier und konnte die ersten beiden Duelle vorzeitig für sich entscheiden. Teamkameradin Gina zeigte sich im Vergleich zu ihren letzten Auftritten deutlich formverbessert, konnte jedoch beide Duelle final nicht für sich entscheiden und schied damit leider aus dem Turniergeschehen aus. Im anschließenden Poolfinale konnte Alischa leider nicht an ihre vorherige Form anknüpfen, zeigte sich deutlich verunsichert und polterte hinter einem Kopfhüftschwung hinterher. Der Festhalte ihrer Kontrahentin konnte sie sich danach nicht mehr entziehen und verlor damit die Chance auf Gold. Im kleinen Finale um Bronze brachte Alischa ihre ganze Wut aus der vergebenen Chance im Poolfinale mit auf die Matte und konnte nach einem schönen doppelten Beinausheber auf Schultern gewinnen und somit die Bronzemedaille nachhause nehmen – es wäre aber mehr drin gewesen.

    Im niedrigsten Limit bis 43 kg war die letzte Teilnehmerin aus Luckenwalder Reihen vertreten. Nelly Zierenberg konnte alle Kämpfe mit Hilfe der Zange vorzeitig für sich entscheiden. Letztlich für ihren Trainer dennoch zu wenig, da sich Nelly nicht aus Ihrer Komfortzone traute. Dies wäre gerade mit Blick auf die bald anstehenden deutschen Meisterschaften jedoch wichtig gewesen. Am Ende steht dennoch eine makellose Bilanz von 3 Siegen und dem Titel der hessischen Meisterin 2024.

    Mit diesem Ergebnis konnten sich die 4 Luckenwalder Kadettinnen über den Titel der besten Mannschaft der hessischen Meisterschaft in der Altersgruppe der U17 freuen!

    Dennoch waren unsere Luckenwalderinnen nicht nur in der U17 vertreten. Auch in der U14 waren mit Lilly Rook & Tamara Günther zwei Athletinnen aus der Kreisstadt gemeldet. Während Tamara nach einem Sieg und einer vermeidbaren Niederlage im Pool bereits für das kleine Finale qualifiziert war, musste Lilly einen Kampf mehr absolvieren. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und einer Niederlage ging es einmal mehr in das Duell mit der Trainingspartnerin. In einem engen Duell konnte die um 1-Jahr-ältere Tamara ein 6:0 über die Zeit bringen und sich damit mit der Bronzemedaille belohnen.

    Aufgrund von Krankheiten war mit Kathrin Kinas noch eine Nachwuchsathletin aus der Trainingsgruppe von Ulrich Franke und Annika Grüßner nachgerutscht. Kathrins erster Wettkampf mit auswärtiger Übernachtung begann nicht wie erhofft. Nach kurzem aber intensivem Kampf musste sie sich ihrer Kontrahentin auf Schultern geschlagen geben. Im zweiten Kampf des Tages war für Kathrin dann aber Zahltag. Sie punktete souverän und siegte am Ende auf Schultern. Damit sicherte sie sich die Silbermedaille.

    Wir bedanken uns beim Veranstalter für ein hervorragend organisiertes Turniergeschehen mit einem reibungs- und verzögerungsfreien Ablauf!


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.FC Erzgebirge Aue26:224
      2.RV Thalheim24:420
      3.RSK Gelenau18:108
      4.AC 1897 Werdau16:124
      5.KFC Leipzig10:18-8
      6.1. Luckenwalder SC7:21-14
      7.RC Germania Potsdam7:21-14
      8.WKG Pausa/ Plauen4:24-20
    • 1.FC Erzgebirge Aue14:014
      2.RV Thalheim14:014
      3.RSK Gelenau10:46
      4.AC 1897 Werdau8:62
      5.KFC Leipzig4:10-6
      6.1. Luckenwalder SC4:10-6
      7.RC Germania Potsdam3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen3:11-8
    • 1.FC Erzgebirge Aue12:210
      2.RV Thalheim10:46
      3.AC 1897 Werdau8:62
      4.RSK Gelenau8:62
      5.KFC Leipzig6:8-2
      6.RC Germania Potsdam4:10-6
      7.1. Luckenwalder SC3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen1:13-12
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2024 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.