Mittwoch, 08.11.23
Nachwuchs  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Steven Müller geschrieben und 1208 mal gelesen.
Brandenburg-Cup Frankfurt Oder 2023

    Am Samstag, den 23.10.2023 gingen unsere Schützlinge in Frankfurt (Oder) beim diesjährigen Brandenburg-Cup auf die Matte. Für viele unserer jungen Athletinnen und Athleten war es der erste Wettkampf in der neuen Altersklasse. Traditionell wird der Brandenburg-Cup nämlich nach den Altersklassen des darauffolgenden Kalenderjahres gerungen. In Zahlen bedeutet das, dass alle unserer 2009er Jahrgänge ihre ersten Schritte im Kadettenbereich machen durften und konnten.

    Im Bereich der weiblichen Jugend waren neben den angehenden Kadettinnen Nelly Zierenberg und Alischa Günther auch noch Nachwuchssportlerinnen im Turniergeschehen vertreten. Emma Grüßner ging in der 37 kg Klasse an den Start, während Tamara Günther & Lilly Rook im Klassement bis 40 kg antraten.

    Emma zeigte sich auch gegen wesentlich ältere Sportlerinnen gewohnt zielstrebig und kampfstark. Ihre erste Kontrahentin aus Frankfurt (Oder) konnte Emma nicht viel entgegensetzen, sodass Emma souverän nach 6:0 Punkten auf Schultern gewann. Im zweiten Kampf bekam es Emma mit der zweitplatzieren der diesjährigen B-Jugend Meisterschaften der weiblichen Jugend zu tun. Die fast 3 Jahre ältere Athletin aus Bayern hatte mit Emma arge Probleme. Emma ließ sich vom Altersunterschied nicht beirren und ging mit offenem Visier in den Kampf. Mehrere Beinangriffe Emmas konnten abgewehrt werden, ehe es bei einer Bodensituation, auch aufgrund der unterschiedlichen Kräfteverhältnisse mit Hilfe einer Brustquetsche für Emma auf beide Schultern ging. Im letzten Kampf ließ Emma keine Zweifel an ihrem Können aufkommen und siegte gegen die zwei Jahre ältere Emma Zich aus Hennigsdorf auf Schultern. Somit konnte sich Emma den zweiten Platz sichern.

    Für Tamara & Lilly ging es in der 40 kg in erster Linie darum, Erfahrungen zu sammeln. Gegen die zwei Jahre ältere Emma Hinz und die drei Jahre ältere Paula Haase war für die beiden nicht viel zu holen, wenngleich Tamara sich gegen Paula Haase zumindest kampfstark zeigt und beinahe kurz vor Schluss einen Schultersieg landen konnte. Auch gegen die Starterin aus Luckenwalde in dieser Gewichtsklasse, Nelly Zierenberg hatten beide keine Chance. Das Duell zwischen Tamara und Lilly endete diesmal positiv für Tamara, die mit Hilfe mehrerer Beinangriffe eine solide Führung herausarbeiten und letztlich auch verteidigen konnte. Somit stehen am Ende Platz 4 für Tamara und Platz 5 für Lilly zu buche. Die bereits angesprochene Nelly Zierenberg untermauerte ihre bisherigen Turnierleistungen und ließ auch hier nichts anbrennen. Siegte sie gegen Lilly Rook und Tamara Günther technisch überlegen, so ließ sie Paula Haase und Emma Hintz mit Hilfe der „Zange“ keine Chance und verwies beide per Schultersieg in ihre Schranken. Nelly sicherte sich somit souverän und ohne Verlust einer technischen Wertung den ersten Platz.

    Weniger gut lief es an diesem Wochenende hingegen für Alischa Günther, die in der Gewichtsklasse bis 57 kg antrat. Noch vor 3 Wochen trat Alischa sehr zielstrebig in Schweden auf und konnte sich verdient am Ende zur besten Kämpferin ernennen lassen. An diesem Wochenende war jedoch irgendwie die Luft raus. Alischa verlor den ersten Kampf deutlich mit 10:2, obwohl hier mehr drin gewesen wäre. Im zweiten Kampf zeigte sie sich zumindest einmal willensstärker und ging vorwärts. Einige Aktionen wurden jedoch nicht konsequent ausgekämpft, was letzten Endes ebenso zu einer hohen 6:17 Niederlage führte. Nach dieser Niederlage schied Alischa aus dem Turniergeschehen aus und musste sich mit dem 7. Platz zufriedengeben.

    Bei den Greco´s lief der BB-Cup 2023 auch gut ab. Mit 2x Gold, 2x Silber und einmal Bronze von insgesamt 7 Sportlern war die Ausbeute für unseren Stützpunkt Luckenwalde schon sehr sehenswert.

    In der Gewichtsklasse bis 57kg gingen gleich zwei Starter von der Sportschule Luckenwalde an den Start. Oleksii Fominykh und Mykola Levchenko. Mykola dominierte mit 5 Kämpfen souverän die Gewichtsklasse und wurde wirklich sehr verdient mit der Goldmedaille belohnt. Seine persönliche sportliche und zielstrebige Art und Weise im Training gaben hier den Ausschlag. Oleksii trat hier als Jungstar bei den Kadetten auf und gewann den ersten Kampf auf Schultern und musste sich aber bei den nächsten beiden Kämpfen geschlagen geben. Er hat aber das Potenzial für höhere Aufgaben. Am Abend hat Oleksii in der Regionalliga in Luckenwalde gegen Aue gerungen aber hier auch leider eine Niederlage hinnehmen musste.

    Andrii Ponomarenko vom KSV Salzgitta holte ebenso wie sein Mannschaftskamerad Mykola die Goldmedaille an die Nuthe. Der Sportschüler der Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule mit Sportbetonung lies wirklich nichts anbrennen und gewann nach Spektakulären 5 Kämpfen die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 60kg. Hier schaltete er unter anderen erfahrene Medaillen Gewinner der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Kadetten in seiner Gewichtsklasse aus. Für mich als Trainer der Jungs ist es wirklich immer wieder sehr schön zu sehen wie sich alle Sportler weiterentwickeln und immer mehr dazulernen.

    Unser amtierender Deutscher Meister der B- Jugend Luca Schmal aus Lübtheen holte die Bronze Medaille. Luca war wie Oleksii und Francis einer der jüngsten Sportler in dieser Altersklasse. Luca kämpfte bis 65kg und musste sich hier gleich behaupten und in Szene setzen. Er verlor den ersten Kampf durch technische Überlegenheit gegen den diesjährigen Deutschen Meister in der 65Kg Klasse der Kadetten. Den zweiten und dritten Kampf gewann Luca sehr Souverän durch technische Wertungen und Aktionen. Der Vierte Kampf forderte Luca wieder sehr. Er verlor gegen Ilja Povlenko aus Wiesbaden durch technische Überlegenheit. Trotzdem Glückwunsch an Luca zur Bronze Medaille.

    In der Gewichtsklasse bis 71kg kämpften unsere beiden Sportler der Sportschule aus Lübtheen. Justin Hahn holte die Silber Medaille und Louis Muts den 5. Platz in dieser Gewichtsklasse. Louis absolvierte im nordischen Stil (jeder gegen jedem) 5 Kämpfe und konnte 3 davon gewinnen und verlor 2 Kämpfe durch taktische Dinge. Justin setzte sich souverän bis ins Finale durch wo er nur durch eine kleine Unaufmerksamkeit geschultert wurde. Justin ist wirklich ein sehr fleißiger Schüler und wurde dieses Jahr sogar mit der Ehrung zum Eliteschüler der Sportschule geehrt und ausgezeichnet. Justin, mach weiter so.
    Verletzungsbedingt konnten halt nicht alle unsere Athleten an den Start gehen.

    Der letzte im Bunde war Francis Muoh, der in der Gewichtsklasse bis 92kg an den Start ging. Francis wiegt knappe 84kg und bereitet sich vom Gewicht her auf die 92kg Klasse vor. Wir sind Auf- und Ausbaufähig so sein Trainer Sebastian Möser der seid letztem Jahr die Greco´s wieder am Standort Luckenwalde betreut. Francis kam aus Nürnberg und entwickelte sich rapide und schnell. Er ist wirklich technisch begabt und kann Dinge im Training umsetzen die uns einfach Inspirieren. Francis holte die Silber Medaille und verlor nur gegen den 5. Platzierten der diesjährigen Kadetten Weltmeisterschaften aus Stralsund. Gegen Ole Sterning ist im Moment noch kein Kraut gewachsen aber was nicht ist!? Wird noch, wenn man so wie Francis daran arbeitet und weiter trainiert.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.FC Erzgebirge Aue26:224
      2.RV Thalheim24:420
      3.RSK Gelenau18:108
      4.AC 1897 Werdau16:124
      5.KFC Leipzig10:18-8
      6.1. Luckenwalder SC7:21-14
      7.RC Germania Potsdam7:21-14
      8.WKG Pausa/ Plauen4:24-20
    • 1.FC Erzgebirge Aue14:014
      2.RV Thalheim14:014
      3.RSK Gelenau10:46
      4.AC 1897 Werdau8:62
      5.KFC Leipzig4:10-6
      6.1. Luckenwalder SC4:10-6
      7.RC Germania Potsdam3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen3:11-8
    • 1.FC Erzgebirge Aue12:210
      2.RV Thalheim10:46
      3.AC 1897 Werdau8:62
      4.RSK Gelenau8:62
      5.KFC Leipzig6:8-2
      6.RC Germania Potsdam4:10-6
      7.1. Luckenwalder SC3:11-8
      8.WKG Pausa/ Plauen1:13-12
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2024 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.