Dienstag, 26.03.19
Männer  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Felix Menzel geschrieben und 389 mal gelesen.
Internationales Turnier in Bialogard ∕Polen 2019
Beim internationalen Marcin-Jurecki-Gedächtnisturnier in Polen holten die Luckenwalde Ringer drei Medaillien und zwei fünfte Plätze..

Beim internationalen Marcin-Jurecki-Gedächtnisturnier in Polen holten die Luckenwalde Ringer drei Medaillien und zwei fünfte Plätze..

    Mit einer Delegation von 5 Sportlern und Trainer Andreas Zabel sind die Luckenwalder am vergangenen Wochenende zum internationalen Turnier nach Bialogard gefahren (Marcin-Jurecki-Gedächtnisturnier). Ziel war es hier für das laufende Jahr eine Leistungsbestimmung für die kommenden Meisterschaften durchzuführen.

    Lennard Wickel 74 kg 2. Platz
    Sven Menzel 74 kg 5. Platz
    Franco Büttner 79 kg 5. Platz
    Ilja Matuhin 92 kg 3. Platz
    Nick Matuhin 125 kg 2. Platz

    Lennard Wickel hat nach mehreren langen Verletzungen wieder ein internationales Turnier besuchen können. Erfreulich für Ihn, war vor allem der Sieg gegen Daniel Sartakov aus Deutschland, gegen den Lennard in der Vergangenheit auch national Niederlagen hinnehmen musste. Im Finale musste sich Lennard leider dem starken, für Polen startenden, Russen deutlich geschlagen geben. Die Leistungskurve zeigt nach oben und lässt für die Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr positiv nach vorn schauen.

    Der zweite Starter in der Gewichtsklasse, der für die Luckenwalder an den Start ging, war Sven Menzel. Er hatte in den vergangen Wochen durch seinen Trainingsfleiß überzeugen können und sich damit den Start bei diesem Turnier mehr als verdient. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen konnte Sven sich auch auf internationaler Bühne Erfahrung sammeln. Für Ihn Sprang damit der 5. Platz heraus und auch er kann damit positiv auf die nächste Deutsche Meisterschaft blicken.

    Franco Büttner lieferte sich um den Einzug in das Finale einen knappen Kampf und verpasste Einzug mit einer 4:4 Punkteniederlage. Auch Franco hatte im Vorfeld mit langwierigen Knieverletzungen zu tun und auch bei diesem Kampf verletze er sich leider, sodass er den Kampf um Platz 3 und 5 aufgeben musste. Franco muss nun schnell wieder fit werden, denn für Ihn steht dieses Jahr noch die Teilnahme an Europameisterschaften an.

    Für Ilja Matuhin war dieser Wettkampf wichtig, um nach seiner nicht optimal gelaufenen U23 EM neues Selbstbewusstsein zu tanken. Mit zwei Siegen und einer Niederlage schafft er es auf das Treppchen. Wenn er jetzt weiter an seiner Athletik und der technisch-taktischen Ausrichtung arbeitet, kann er auch wieder oben mitringen.

    Nick Matuhin hat sich bis in das Finale sicher durchgesetzt und bezwang seine Gegner souverän. Allerdings musste sich Nick dann im Finale dem Polen Baranowski geschlagen geben. Auch Nick bereitet sich auf die Europameisterschaft vor und konnte bei diesem Turnier zeigen, dass er seine Gegner beherrschen kann. Für die ganz großen „Brocken“ muss er allerdings noch eine Schippe dazulegen. Wenn sich die Kondition verbessert, kann er auch hier anschließen.

    Alles in allem wurde das Turnier wieder professionell durchgeführt und die Gastfreundlichkeit der Polen war vorzüglich. Beurteilt nach der Leistungsdichte, war das Turnier gute Mittelklasse. Es waren Teilnehmer aus Russland (Kaliningrad), Rumänien und Österreich anwesend. Die Luckenwalder Sportler haben für den Stützpunkt die Fahne hochgehalten und eine ordentliche Leistung abgeliefert.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.AVG Markneukirchen32:032
      2.RV Thalheim27:522
      3.1. Luckenwalder SC20:128
      4.KFC Leipzig14:18-4
      5.RC Germania Potsdam12:20-8
      6.RSK Gelenau12:20-8
      7.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt11:21-10
      8.RVE Lugau8:24-16
      9.SV Luftfahrt Berlin8:24-16
    • 1.AVG Markneukirchen16:016
      2.RV Thalheim14:212
      3.1. Luckenwalder SC12:48
      4.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt11:56
      5.KFC Leipzig8:80
      6.RSK Gelenau8:80
      7.SV Luftfahrt Berlin8:80
      8.RVE Lugau8:80
      9.RC Germania Potsdam6:10-4
    • 1.AVG Markneukirchen16:016
      2.RV Thalheim13:310
      3.1. Luckenwalder SC8:80
      4.KFC Leipzig6:10-4
      5.RC Germania Potsdam6:10-4
      6.RSK Gelenau4:12-8
      7.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt0:16-16
      8.RVE Lugau0:16-16
      9.SV Luftfahrt Berlin0:16-16
    Tabelle Landesliga Gruppe Nord
    • 1.AFG RV Hannover10:64
      2.1. Luckenwalder SC9:72
      3.WKG Salzgitter9:72
      4.Türkischer RV Berlin8:80
      5.1. Hennigsdorfer RV4:12-8
    • 1.1. Luckenwalder SC6:24
      2.WKG Salzgitter5:32
      3.Türkischer RV Berlin4:40
      4.AFG RV Hannover4:40
      5.1. Hennigsdorfer RV2:6-4
    • 1.AFG RV Hannover6:24
      2.WKG Salzgitter4:40
      3.Türkischer RV Berlin4:40
      4.1. Luckenwalder SC3:5-2
      5.1. Hennigsdorfer RV2:6-4
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2019 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.
    Verwendung von Cookies
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.