Donnerstag, 19.05.16
Männer  |
  |  
Drucken Drucken  |
Senden Senden  |
Dieser Artikel wurde von Stefanie Wenzel geschrieben und 1486 mal gelesen.
Erfolgreiches Turnier für LSC Sportler in Bratislava
Luckenwalder Ringer waren beim Internationalen Turnier in Bratislava sehr erfolgreich.

Luckenwalder Ringer waren beim Internationalen Turnier in Bratislava sehr erfolgreich.

    Am Wochenende fand in Bratislava ein Turnier statt, wo eine Auswahl der Männer vom 1. Luckenwalder Sportclub den Weg zusammen mit Trainer Heiko Röll teilnahm. Insgesamt kamen 14 Nationen zusammen, welche nach dem polnischen System gerungen haben. Dieses System sah es vor, dass quasi jeder mindestens zwei Kämpfe hatte. Die Verlierer konnten somit in einer eigenen Runde durch weitere Kämpfe in Richtung Treppchen aufsteigen. Somit war es für Lennard Wickel in der 76kg Klasse zwar anstrengend, denn er musste insgesamt 7 Kämpfe bestreiten, doch konnte er in diesem System 6 Kämpfe für sich bestreiten und wurde Dritter. Anstrengend für ihn war es auch, da er lange Zeit vorher krank war und das sein erstes Turnier wieder war. Dennoch eine gute Vorbereitung für die kommenden Deutschen Meisterschaften.

    In der 98kg Klasse traten Robert Glor und Ilja Matuhin an. Für Robert war das Turnier sehr gut verlaufen. In seinem ersten Kampf gegen einen Ungarn gewann er mit Schultersieg, verlor dann gegen einen Weißrussen mit 3:1. Durch das polnische System musste er wieder gegen einen Weißrussen ringen und gewann wieder auf Schultern. Im Finale um Platz drei gab es dann ein Vereinsduell. Ilja Matuhin gegen Robert Glor. In diesem Kampf zeigte sich die Erfahrung von Robert gegenüber Ilja. Aber, wie auch Ilja sagte, fehlte ihm nach den anstrengenden Kämpfen die nötige Konzentration am Ende. Somit wurde Robert Dritter und Ilja rutschte auf Platz 6. Für Ilja Matuhin war das Turnier dahingehend zufrieden stellend, dass er seine Fehler reflektieren konnte und nun an seinen Schwächen hinsichtlich der DM intensiver arbeiten möchte.

    Emanuel Krause wurde nach ebenfalls vier Kämpfen Zweiter. Herausragend waren die Kämpfe von Philipp Herzog, welcher auf Platz 1 landete und einen langjährigen Konkurrenten besiegte. Für Brian Bliefner lief es nach drei Kämpfen nicht so erfolgreich. Dennoch erreichte er Platz 7.

    Der Wettkampf zog sich zeitlich ziemlich in die Länge, sodass die Luckenwalder erst gegen 21 Uhr den Heimweg antreten konnten. Doch ganz so viel Glück, wie auf der Matte, gab es bei der Rückfahrt nicht. In Brno wurde der Kleinbus wegen nicht funktionierender Rücklichter aus dem Verkehr gezogen und wurde von der tschechischen Polizei abgeschleppt. Neben der Geldstrafe mussten die Sportler bis 3 Uhr in einer Raststätte auf Trainer Röll warten, um dann wieder weiter fahren zu können. Kabelbruch war die Ursache für den Defekt der Rücklichter. Letztendlich kamen die Luckenwalder Sportler gegen 9 Uhr in die Kreisstadt an.


    nach oben
     
    Mittelbrandenburgische Sparkasse
    Städtische Betriebswerke Luckenwalde
    Engel Apotheken - Ihre Apotheken in Luckenwalde!
    Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen
    REST Regionale Entsorgungsservice und Transport GmbH
    Tabelle Regionalliga
    • 1.AVG Markneukirchen32:032
      2.RV Thalheim27:522
      3.1. Luckenwalder SC20:128
      4.KFC Leipzig14:18-4
      5.RC Germania Potsdam12:20-8
      6.RSK Gelenau12:20-8
      7.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt11:21-10
      8.RVE Lugau8:24-16
      9.SV Luftfahrt Berlin8:24-16
    • 1.AVG Markneukirchen16:016
      2.RV Thalheim14:212
      3.1. Luckenwalder SC12:48
      4.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt11:56
      5.KFC Leipzig8:80
      6.RSK Gelenau8:80
      7.SV Luftfahrt Berlin8:80
      8.RVE Lugau8:80
      9.RC Germania Potsdam6:10-4
    • 1.AVG Markneukirchen16:016
      2.RV Thalheim13:310
      3.1. Luckenwalder SC8:80
      4.KFC Leipzig6:10-4
      5.RC Germania Potsdam6:10-4
      6.RSK Gelenau4:12-8
      7.KG Frankfurt/ Eisenhüttenstadt0:16-16
      8.RVE Lugau0:16-16
      9.SV Luftfahrt Berlin0:16-16
    Tabelle Landesliga Gruppe Nord
    • 1.AFG RV Hannover10:64
      2.1. Luckenwalder SC9:72
      3.WKG Salzgitter9:72
      4.Türkischer RV Berlin8:80
      5.1. Hennigsdorfer RV4:12-8
    • 1.1. Luckenwalder SC6:24
      2.WKG Salzgitter5:32
      3.Türkischer RV Berlin4:40
      4.AFG RV Hannover4:40
      5.1. Hennigsdorfer RV2:6-4
    • 1.AFG RV Hannover6:24
      2.WKG Salzgitter4:40
      3.Türkischer RV Berlin4:40
      4.1. Luckenwalder SC3:5-2
      5.1. Hennigsdorfer RV2:6-4
    Meistgelesene Berichte
    Werde Fan bei Facebook
    Created by Dennis Nowka | © 2019 - 1. Luckenwalder Sportclub e. V.
    Verwendung von Cookies
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.